ab 8 Jahren

Achtung: Räuber gesucht

Rating: 3.8. From 15 votes.
Please wait…

Ein Schutz­mann ohne Schurke – ist das nicht genau so eine Kata­stro­phe wie ein Schiff, das immer nur im Hafen liegt?

Auf jeden Fall ist es eine lus­tige Idee. In sei­nem Kin­der­buch „Ach­tung: Räu­ber gesucht” (ab etwa 8 Jah­ren) kon­stru­iert Udo Wei­gelt ein bra­ves, klei­nes König­reich auf einer Fluss­in­sel, in dem der Wacht­meis­ter all­mäh­lich schwer­mü­tig wird, weil die weni­gen Ein­woh­ner alle der­art recht­schaf­fend sind, dass er vor Lan­ge­weile fast umkommt.

Das Nichts­tun hat Wacht­meis­ter Raben­horst über die Jahre regel­recht krank gemacht. Und jetzt stellt sich die Frage: Wie kann man dem armen Mann nur hel­fen? Ein­fa­che Lösung: Natür­lich mit einem Räu­ber! Den müsste Raben­horst dann fan­gen und könnte end­lich wie­der einen Sinn in sei­nem Dasein sehen.

Freunde müs­sen sich hel­fen”, denkt Stall­junge Finn und ergreift die Initia­tive. Er macht sich auf, um im benach­bar­ten Nord­land nach einem geeig­ne­ten Räu­ber zu fahn­den. Keine leichte Auf­gabe, denn schließ­lich wird genau der rich­tige Böse­wicht gesucht. Zu gefähr­lich darf er nicht sein (das kleine Insel­reich will schließ­lich nicht unter­ge­hen), allzu däm­lich aber auch nicht (damit Raben­horst auch schön was zu tun hat).

Auf sei­ner Reise trifft Finn bald auf einen dunk­len Gesel­len, der sich als Schuh­ma­cher Alois ent­puppt und noch sehr wich­tig wird. Die wirk­lich gefähr­li­chen Aben­teuer kom­men für Finn noch. Zum Glück hat ihm der Leib­arzt des Königs die vor­wit­zige Gold­li­belle Ute hin­ter­her geschickt, die Finn in der größ­ten Not hel­fen soll. Das ist auch nötig, denn bald gerät Finn in die Fänge der Räu­ber­bande des Kreuz­bu­ben und anschlie­ßend in eine gefähr­li­che Dra­chen­höhle.

Ach­tung: Räu­ber gesucht” erin­nert an eini­gen Stel­len ein biss­chen an Jim Knopf oder den Räu­ber Hot­zen­plotz. Nicht nur wegen man­chen Ähn­lich­kei­ten im Auf­bau (adop­tier­tes Kind wächst auf Mini-Insel mit leicht trä­gem König auf), son­dern vor allem, weil das Buch so schön geschrie­ben ist. Weil es so phan­ta­sie­voll ist. Und weil (nicht nur) Kin­der hier Wich­ti­ges über die wich­ti­gen Dinge im Leben erfah­ren – und das auf eine wirk­lich char­mante Art und Weise.

Eine kurze Lese­probe gibt es hier.

Achtung: Räuber gesucht!”

Von: Udo Wei­gelt, mit Bil­dern von Jörg Mühle
Ver­lag: FISCHER Sauer­län­der
Kin­der­buch ab 8 Jah­ren
ISBN: 978–3737363679
Gebun­dene Aus­gabe: 224 Sei­ten
For­mat: 21,6 x 14,8 x 2,2 cm
Rating: 3.8. From 15 votes.
Please wait…
Kinderbücher: Autor, stell vor! Kinderbücher: mach-mit

Wie findest Du das Kinderbuch „Achtung: Räuber gesucht“?

Dieser Post wurde bisher noch nicht kommentiert. Sei der Erste!

Schreibe einen Kommentar!