ab 10 Jahren

Das Halsband der Geschichten

Auf gute-kinderbücher.de kön­nen Auto­rinnen und Auto­ren sich und ihre Bücher selbst vor­stellen. Heute in der Rubrik „Autor stellt vor”: Regina Bouil­lon, die Über­set­ze­rin der gha­nai­schen Schrift­stel­le­rin Amma Darko, stellt deren Buch „Das Hals­band der Geschich­ten” vor. Es ist Dar­kos ers­tes Buch für junge Lese­rer.

Kinderbücher: Das Halsband der Geschichten

Die elf­jäh­rige Obiba hat ihre Eltern ver­lo­ren und lebt bei ihrer Tante und ihrer Cou­sine in Accra, der Haupt­stadt von Ghana. Obiba muss schwere Haus­ar­beit ver­rich­ten und wird her­um­kom­man­diert, wäh­rend ihre Cou­sine sich mit Com­pu­ter­spie­len ver­gnügt.

Eines Tages begeg­net ihr eine wun­der­same Spinne, die sie in das Reich der Kweku-Ananse-Geschich­ten ent­führt. Über Jahr­hun­derte wur­den die Geschich­ten die­ser afri­ka­ni­schen Mär­chen­fi­gur durch münd­li­che Über­lie­fe­rung wei­ter gege­ben. Die Geschich­ten stam­men von den Ashanti, die ein Teil des Volks der Akan in Ghana sind. Kweku ist der Name eines männ­li­chen Wesens, das an einem Mitt­woch gebo­ren ist, und Ananse ist das Akan-Wort für Spinne.

Obiba erhält nun das Hals­band der Geschich­ten, das so alt ist wie das Uni­ver­sum. In ihm sind die Ananse-Geschich­ten ein­ge­schlos­sen. Mit Kweku und sei­nen Freu­den erlebt sie einige Aben­teuer und sie lebt auf und gewinnt Hoff­nung. Da ent­deckt die Cou­sine das Hals­band, legt es um und bekommt im Hand­um­dre­hen einen schreck­li­chen Aus­schlag. Die Tante ist ent­setzt, gibt Obiba die Schuld und wirft sie schließ­lich hin­aus. Dann über­schla­gen sich die Ereig­nisse, sowohl in der rea­len Welt als auch in der Par­al­lel­welt Zan­gers, dem Reich der Geschich­ten.

Das Buch bringt den Zau­ber der tra­di­tio­nel­len Kweku-Ananse-Geschich­ten in den Kon­text unse­rer moder­nen Welt. Die Figur des Kweku Ananse ist eine Spinne mit mensch­li­chen Eigen­schaf­ten. Seine acht Glie­der wer­den oft als vier Arme und vier Beine dar­ge­stellt. Seine beson­dere Bezie­hung zu Gott reicht zurück in die Zeit der Schöp­fung. Er ist weise und geris­sen und er ist ein Schwind­ler. Jede Kweku-Ananse-Geschichte trägt einen scharf­sin­ni­gen Rat und Worte der Weis­heit in sich. Erzählt und wie­der erzählt von den Ashanti-Gefan­ge­nen in Zei­ten des trans­at­lan­ti­schen Skla­ven­han­dels, haben sich die Kweku-Ananse-Geschich­ten auf andere Teile der Welt ver­brei­tet. Sie haben sich wei­ter ent­wi­ckelt an Orten wie den Süd­staa­ten der USA, den West­in­di­schen Inseln und der Kari­bik. In unse­rer heu­ti­gen digi­ta­len Welt könnte bis­wei­len ein wenig spin­nen­haft-aben­teu­er­li­cher Spaß sich als wohl­tu­end erwei­sen.

Kinderbücher: Amma Darko

Amma Darko

Amma Darko ist 1956 in Ghana gebo­ren, ein Jahr vor der Unab­hän­gig­keit des Lan­des. Sie wollte eigent­lich Krea­ti­ves Schrei­ben stu­die­ren, doch so etwas gab es nicht. Dann zog es sie in die Welt. Ursprüng­lich geplant war ein Auf­ent­halt in den USA, doch sie kam schließ­lich nach Deutsch­land, wo sie von 1981 bis 1987 lebte und ihren ers­ten Roman schrieb.

Es folg­ten noch wei­tere Romane, einige Aus­zeich­nun­gen und Sti­pen­dien, viele Rei­sen ins Aus­land zu Lite­ra­tur­kon­gres­sen und Lesun­gen. Amma Darko lebt heute in Accra. Sie arbei­tet als Steu­er­in­spek­to­rin und ver­wen­det jede freie Minute für Recher­che und Schrei­ben. Auf dem Weg zur Arbeit steht sie oft im Stau und sie hat immer ihr Heft und einen Blei­stift mit. Im Jahr 2008 hat sie die größte lite­ra­ri­sche Aus­zeich­nung ihres Lan­des bekom­men, den Ghana Book Award.

Amma Darko, Jahr­gang 1956, ist eine Schrift­stel­le­rin zwi­schen Ghana und Deutsch­land. Sie kann die Welt aus bei­den Per­spek­ti­ven betrach­ten.

Das Hals­band der Geschich­ten” ist ihr ers­tes Buch für junge Leser. Sie hat vor, noch wei­tere Ana­nase-Bücher zu ver­öf­fent­li­chen.

Das Halsband der Geschichten (Ananse-Geschichten 1)”

Von: Amma Darko, über­setzt von Regina Bouil­lon
Ver­lag: Regina Bouil­lon
Buch für junge Leser ab 10 Jah­ren
ISBN: -
For­mat: Kindle Edi­tion
Datei­größe: 906 KB
Sei­ten­zahl der Print-Aus­gabe: 156 Sei­ten
Kinderbücher: Autor, stell vor! Kinderbücher: mach-mit

Wie findest Du das Kinderbuch „Das Halsband der Geschichten“?

Dieser Post wurde bisher noch nicht kommentiert. Sei der Erste!

Schreibe einen Kommentar!