ab 10 Jahren

Wünsch dir (k)einen Drachen

Auf gute-kinderbücher.de kön­nen Auto­rinnen und Auto­ren sich und ihre Bücher selbst vor­stellen. Heute in der Rubrik „Autor stellt vor”: Peter Feld­mann, der das Kin­der­buch Wünsch dir (k)einen Dra­chen” geschrie­ben hat.

Kinderbücher: Wünsch dir (k)einen Drachen

Als Autor, der kei­nen Ver­lag gefun­den hat, freue ich mich sehr über die Mög­lich­keit, hier ein Buch vor­stel­len zu kön­nen.

Mein Name ist Peter Feld­mann und mit „Wünsch dir (k)einen Dra­chen” möchte ich hier mein neu­es­tes Kin­der­buch prä­sen­tie­ren. Als es fer­tig war, habe ich es auch gleich auf Eng­lisch über­setzt: „Do (not) wish for Dra­gons”. Gedacht ist es für ein Lese­al­ter ab 10 Jah­ren.

Zu die­sem Buch kam es so: Mein klei­ner Groß­neffe sollte als Haus­auf­gabe etwas dar­über schrei­ben, dass er einen Dra­chen ken­nen­lernt. Das hat er auch ganz gut gemacht, aber mir fiel plötz­lich auf, was da noch alles pas­sie­ren müsste und ein paar Stun­den spä­ter hatte ich einen Buch­an­fang und zwei Ferien spä­ter (Herbst und Win­ter­fe­rien) ein Buch, für das ich manch­mal bis spät in die Nacht getippt hatte.

Grund­lage der Hand­lung ist meine Über­zeu­gung, dass die Lebens­wirk­lich­kei­ten von Dra­chen und Men­schen teil­weise ähn­lich sind, aber teil­weise so ver­schie­den, dass sie ganz schön hef­tig auf­ein­an­der­pral­len müss­ten. Begin­nend damit, dass solch ein dino­sau­ri­er­gro­ßes Wesen eine Menge zu essen braucht – und woher soll man das neh­men? Mit einer Dose Rinti ist der Dra­che nicht zufrie­den, die ver­schwin­det in sei­nem hoh­len Zahn.

Und wo sollte die Hand­lung spie­len: Am bes­ten in Nürn­berg, wo ich mich ein wenig aus­kenne und wo es unheim­li­che Kel­ler­gänge unter der Alt­stadt gibt und nahe­bei eine Schlucht mit geheim­nis­vol­len Höh­len und Fel­sen­to­ren. Neben­bei bin ich gern in Nürn­berg, wegen der tol­len Nürn­ber­ger Würst­chen. Und was für mich gut ist, müsste für einen Dra­chen auch gut sein!

Also los, las­sen wir Daniel in Schwar­zen­bruck neben der Schlucht woh­nen und sei­nen Dra­chen fin­den und sehen zu, wie er sich mit ihm durchs all­täg­li­che Leben schlägt! Nimmt er ihn mit zur Schule? Was machen sie in den Ferien? Wie reagie­ren die Medien, Zei­tung, Fern­se­hen, Radio? Hilft es, einen Dra­chen zu haben, so wie Daniel immer gehofft hatte? Oder wird das Leben nur noch kom­pli­zier­ter dadurch?

Im Übri­gen ist der Dra­che an Poli­tik inter­es­siert und gegen Krieg ein­ge­stellt. Er kri­ti­siert zum Bei­spiel die Her­stel­lung von Minen in Deutsch­land. (Minen explo­die­ren, wenn man drü­ber­fährt oder drauf­tritt – eine ziem­lich gemeine Sache.)

Hier noch etwas zu mei­ner Per­son: Ich bin Deutsch- und Kunst­leh­rer an einer Real­schule in Hamm. Schon im Stu­dium habe ich mich mit Kin­der­buch­kri­tik, Mär­chen und dem Ent­ste­hen von Kind­heit sowie Kind­heit im Mit­tel­al­ter beschäf­tigt.

Zum Kin­der­buch­schrei­ben kam ich, als ich glück­li­cher­weise an eine Grund­schule abge­ord­net wurde, die unter extre­mem Leh­rer­man­gel litt. Der Unter­richt dort brachte mich auf die Idee zu einem Buch über zwei Kin­der und einen Zau­be­rer. Nach­dem ich mitt­ler­weile drei andere Kin­der­bü­cher ver­fasst habe, ent­deckte ich neu­lich, dass der „Zau­be­rer” immer noch brav auf der Fest­platte schlum­mert. Ihn nun wie­der auf­zu­we­cken, stellt mein gegen­wär­ti­ges Pro­jekt dar.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen, auch zu den ande­ren Büchern „Die flie­gende Luft­ma­tratze” und „Tae­kwondo im Mär­chen­wald” unter http://peterfeldmann-kinderbuch.jimdo.com.

Viel Spaß

Peter Feld­mann

Wünsch dir (k)einen Drachen”

Von: Peter Feld­mann
Ver­lag: Books on Demand
Kin­der­buch ab 10 Jah­ren
ISBN: 978–3732238897
Taschen­buch: 172 Sei­ten
For­mat: 14,8 x 0,9 x 21 cm
Kinderbücher: Autor, stell vor! Kinderbücher: mach-mit

Wie findest Du das Kinderbuch „Wünsch dir (k)einen Drachen“?

Dieser Post wurde bisher noch nicht kommentiert. Sei der Erste!

Schreibe einen Kommentar!