ab 7 Jahren

Carlotta, Henri und das Leben

Rating: 3.9. From 28 votes.
Please wait…

Kinderbücher: Carlotta, Henri und das Leben

Mit der Auf­klä­rung ist das ja so eine Sache. Unver­krampft will man sein, ein­fach, ehr­lich – aber viel­leicht doch nicht zu detail­liert? Und dann ver­has­pelt man sich und ist im Grunde ganz froh, dass das eben noch so inter­es­sierte Kind irgend­wann gelang­weilt abwinkt. Ande­rer­seits schade: Chance mal wie­der ver­passt!

Wenn es Ihnen schon ein­mal ähn­lich gegan­gen sein sollte, könnte es sich loh­nen, beim nächs­ten Mal ein klei­nes Hel­fer­lein zur Hand zu haben. Ein Buch zum Bei­spiel, das mit einer klei­nen Geschichte ver­se­hen ist, die unauf­ge­regt alle Aspekte der mensch­li­chen Fort­pflan­zung in genau der rich­ti­gen, kind­ge­rech­ten Ton­lage erklärt. Kor­rekt, aber nicht dröge. Offen, aber nicht pein­lich. Gefühls­be­tont, aber nicht dus­se­lig. Wit­zig, aber nicht albern.

Mit „Car­lotta, Henri und das Leben: Tante Uli ist ver­liebt und ver­mehrt sich” haben Anette Beck­mann und Marion Goedelt genau so ein Buch geschaf­fen. Die Zwil­linge Car­lotta und Henri (Dritt­kläss­ler) sind oft bei ihrer Lieb­lings­tante zu Besuch, die direkt neben ihnen wohnt. Und sie erle­ben haut­nah mit, wie sich die lus­tige Uli ver­liebt – prak­ti­scher­weise in Mario aus dem Restau­rant im Erd­ge­schoss. Sie bekom­men also von den ers­ten schmach­ten­den Bli­cken bis zu den stän­di­gen Küs­sen eine ganze Menge mit. Und den Rest erzäh­len ihnen die Erwach­se­nen, als die Kin­der bemer­ken, dass sich Uli irgend­wie ver­än­dert.

Kinderbücher: Carlotta, Henri und das Leben

Kinderbücher: Carlotta, Henri und das Leben

Uli ist schwan­ger! Jetzt erfah­ren die Zwil­linge, wie das mit dem Sex ist, wie der Samen des Man­nes in die Scheide der Frau gelangt, wie ein Ei befruch­tet wird, wie es sich teilt, wie sich aus einem Mini-Reis­korn ein Mensch ent­wi­ckelt. Sie gehen mit Uli zur Frau­en­ärz­tin, sehen Ultra­schall­bil­der und sind dabei, wenn die Heb­amme zur Vor­sor­ge­un­ter­su­chung kommt. Mut­ter­ku­chen, Frucht­blase, Wehen, Kai­ser­schnitt, natür­li­che Geburt – über all das wer­den die Zwil­linge im Ver­lauf der Schwan­ger­schaft nach und nach auf­ge­klärt. Und alles ist so intel­li­gent in die Geschichte ein­ge­fügt, dass der Lese­fluss nicht ver­lo­ren geht.

Kinderbücher: Carlotta, Henri und das Leben

Und weil kein Buch das Reden ersetzt, lie­fert „Car­lotta, Henri und das Leben” am Ende auch dazu noch eine kleine Anre­gung. Die Kin­der kön­nen dort gemein­sam mit ihren Eltern ein­tra­gen, wie das alles bei ihnen selbst war: „Hast du deine Eltern mal gefragt, wo sie sich ken­nen­ge­lernt und ver­liebt haben?” „Wann bist du gebo­ren?” „Was für ein Wochen­tag war das?” „Haben deine Eltern noch ein Ultra­schall­bild von dir?” …

Kein Wun­der, dass „Car­lotta, Henri und das Leben” zu den Nomi­nier­ten für den dies­jäh­ri­gen Deutsch-Fran­zö­si­schen Jugend­li­te­ra­tur­preis zählt!

Carlotta, Henri und das Leben: Tante Uli ist verliebt und vermehrt sich (Sachbuch)”

Von: Anette Beck­mann (Text) und Marion Goedelt (Illus­tra­tio­nen)
Ver­lag: Tuli­pan
Kin­der­sach­buch ab 7 Jah­ren
ISBN: 978–3864292910
Gebun­dene Aus­gabe: 64 Sei­ten
For­mat: 17,2 x 1,2 x 24 cm
Rating: 3.9. From 28 votes.
Please wait…
Kinderbücher: Autor, stell vor! Kinderbücher: mach-mit

Wie findest Du das Kinderbuch „Carlotta, Henri und das Leben“?

Dieser Post wurde bisher noch nicht kommentiert. Sei der Erste!

Schreibe einen Kommentar!