ab 3 Jahren

Luftigruß

Rating: 3.6. From 5 votes.
Please wait…

Kinderbücher: Luftigruß von Maja Kastelic

Kein Wort, 14 geheim­nis­volle Dop­pel­sei­ten lang nicht. Nur sepia­far­bene Bil­der, jedes ein­zelne ein klei­nes Kunst­werk. Bil­der, um sich darin zu ver­lie­ren.

Die slo­we­ni­sche Illus­tra­to­rin Maja Kas­te­lic (*1981) erzählt in „Luf­ti­gruß” die Geschichte eines Knirp­ses, der fröh­lich beschwingt durch die abend­li­che Stadt läuft. Hier ist ein sche­men­haf­ter Trom­pe­ter im Fens­ter zu sehen, dort ein Lie­bes­paar zu erah­nen, am Him­mel leuch­ten Sterne. Der kleine Kerl mit offe­nem Gesicht trägt einen Ran­zen auf dem Rücken, viel­leicht kommt er spät aus der Schule, man weiß es nicht. Er lässt sich trei­ben, schaut einem Hund hin­ter­her, folgt dann einer Katze in ein Haus.

Und plötz­lich lie­gen da Blät­ter, bemalt von einem Kind. Der Junge nimmt die Spur auf, sam­melt die Bil­der eines nach dem ande­ren auf, traut sich in eine Woh­nung. Es geht Treppe um Treppe hin­auf, bis zum Dach­bo­den, wo der Junge ein Mäd­chen trifft, das zu sei­ner Spiel­ka­me­ra­din wird.

Kinderbücher: Luftigruß von Maja Kastelic

Maja Kas­te­lic erzählt diese ein­fa­che Geschichte ebenso stim­mungs­voll wie anspie­lungs­reich. Stra­ßen­schil­der ver­wei­sen auf große Mär­chen­er­zäh­ler und spä­tes­tens bei den auf dem Ess­tisch ver­teil­ten Spiel­kar­ten und der Herz-Dame-Puppe dane­ben muss man an Alice im Wun­der­land den­ken. Kas­te­lic hat zudem kleine Nach­rich­ten ver­steckt. „Gib dem Schick­sal Gele­gen­heit”, hat jemand ins Trep­pen­haus gekrit­zelt. „Schau in die Sterne”, steht auf einem an die Wand gehäng­ten Mani­fest.

Kinderbücher: Luftigruß von Maja Kastelic

Bot­schaf­ten und Bezüge sind natür­lich eher etwas für das erwach­sene Publi­kum, genau wie das Gedicht von Aleš Šte­ger, das die Geschichte beschließt und sie gleich­sam erklärt. „(…) Nur eine Tür ist deine. Dein kat­zen­en­ges, mäu­se­lei­ses Tür­chen. Hör auf die Stimme und tritt ein. Dies ist die Tür zu dei­ner Stimme. In dei­ner klei­nen, gehei­men Stimme gibt es ein wei­tes, hel­les Fens­ter. Vorm Fens­ter eine große Stadt, und viele viele Häu­ser. All die Häu­ser sind nun dein. Und deine Stimme über­all.”

Die magi­sche Atmo­sphäre, die allem inne­wohnt, das Gefühl und die Schön­heit – die neh­men auch die Kin­der wahr. Wer sei­ner inne­ren Stimme ver­traut, dem öff­net sich die ganze Welt.

Von: Maja Kas­te­lic, mit einem Gedicht von Aleš Šte­ger, aus dem Slo­we­ni­schen über­setzt von Mat­thias Görit
Ver­lag: Bohem Press
Kin­der­buch ab 36 Mona­ten
ISBN: 978–3959390330
Gebun­dene Aus­gabe: 36 Sei­ten
For­mat: 21,5 x 1,2 x 27,7 cm
Rating: 3.6. From 5 votes.
Please wait…
Kinderbücher: Autor, stell vor! Kinderbücher: mach-mit

Wie findest Du das Kinderbuch „Luftigruß“?

Dieser Post wurde bisher noch nicht kommentiert. Sei der Erste!

Schreibe einen Kommentar!