ab 10 Jahren

Die Händlerin der Worte

Rating: 4.0. From 3 votes.
Please wait…

Kinderbücher: Die Händlerin der Worte

Durch deut­sche Schu­len und Thea­ter tourt „Die Händ­le­rin der Worte” schon eine ganze Weile, seit Kur­zem ist das Ensem­ble des „Nim­mer­land Thea­ters” auch in Öster­reich und der Schweiz unter­wegs. Ins­ge­samt 300.000 Kin­der haben das Stück über einen unge­heu­er­li­chen Wort­raub mit fata­len Fol­gen bis­lang gese­hen. Jetzt gibt es „Die Händ­le­rin der Worte” auch als Buch: Die Auto­ren haben aus dem Büh­nen­stück einen packen­den Kurz­ro­man für Kin­der gemacht.

Die Geschichte beginnt auf einem merk­wür­di­gen Teil des ört­li­chen Mark­tes, den die Geschwis­ter Jonas und Leo­nie noch nie gese­hen haben. Selt­same Stände gibt es da – und am erstaun­lichs­ten ist die Händ­le­rin mit der Schürze über dem lan­gen, roten Rock. Die Fle­cken dar­auf, stellt man bei genaue­rem Hin­se­hen fest, haben die Form von Buch­sta­ben.

Die Dame ist die „Händ­le­rin der Worte”. Sie hat erst­klas­sige, prä­zise, solide und ele­gante Aus­drü­cke im Ange­bot. Ebenso gewich­tige für beson­dere Anlässe oder wat­te­wei­che zu Trost­zwe­cken. Aber was für eine Kata­stro­phe: Ein hin­ter­häl­ti­ger Dieb hat die Kiste mit den Wör­tern des guten Zusam­men­le­bens gestoh­len! Und als in der Stadt die höf­li­chen For­meln wie „Bitte”, „Danke” oder „Es tut mir leid” all­mäh­lich aus­ge­hen, begin­nen die Men­schen sich immer erbit­ter­ter zu strei­ten. Jonas und Leo­nie müs­sen sich beei­len, den skru­pel­lo­sen Gau­ner zu fas­sen.

Kinderbücher: Die Händlerin der Worte

Claude Theil und Tho­mas Lange haben die kuriose Idee in einen span­nen­den Krimi über­führt, der eine wahre Freude für alle Freunde der gewähl­ten Spra­che ist. Es fun­kelt nur so vor glän­zen­den Ein­fäl­len und tref­fen­den Begrif­fen. Und düs­ter wird es auch noch: näm­lich dann, wenn der unheim­li­che Eriso Zwis­ter in Erschei­nung tritt, der zwar auch ein Wort­händ­ler ist, aber einer von ganz ande­rer Natur. Seine Spe­zia­li­tät sind Worte für Ord­nung und Dis­zi­plin. Beson­ders gerne ver­kauft er „Auf­ge­passt”, „Zurück­tre­ten” oder „Reiß dich zusam­men”.

Außer­dem kön­nen ihm die Flos­keln gar nicht deutsch genug sein. Fremd­wör­ter fürch­tet er wie der Teu­fel das Weih­was­ser. Viel­leicht liegt ja gerade in die­ser Angst der Schlüs­sel dazu, ihn zu über­lis­ten?

Die Händlerin der Worte”

Von: Tho­mas Lange und Claude Theil, mit Illus­tra­tio­nen von Sanna Wandtke
Ver­lag: Ravens­bur­ger Buch­ver­lag
Kin­der­buch ab 10 Jah­ren
ISBN: 978–3473369508
Gebun­dene Aus­gabe: 128 Sei­ten
For­mat: 14,3 x 1,5 x 21,5 cm
Rating: 4.0. From 3 votes.
Please wait…
Kinderbücher: Autor, stell vor! Kinderbücher: mach-mit

Wie findest Du das Kinderbuch „Die Händlerin der Worte“?

Dieser Post wurde bisher noch nicht kommentiert. Sei der Erste!

Schreibe einen Kommentar!