ab 8 Jahren

Ganz schön knapp

Kinderbücher: Ganz schön knapp

Auf gute-kinderbücher.de kön­nen Auto­rin­nen und Auto­ren sich und ihre Bücher selbst vor­stel­len. Heute in der Rubrik „Autor stellt vor”: Mat­thias Schnei­der-Dominco mit sei­nem Kin­der­buch „Ganz schön knapp”.

Der Autor über sein Buch:

Ganz schön knapp” ent­hält vier kurz­wei­lige und aben­teu­er­li­che Geschich­ten für Kin­der, rund um die The­men Gefahr, Mut und Ret­tung:

► Anna wird in der Schule gemobbt. Sie zieht sich zurück und ver­bringt ihre Frei­zeit nur noch mit ihrem Traum­pferd, dem Haf­lin­ger-Wal­lach Hec­tor. Aus­ge­rech­net ihre Gegen­spie­le­rin Lena fängt auf dem­sel­ben Rei­ter­hof mit dem Vol­ti­gie­ren an. Plötz­lich ver­schwin­det Hec­tor. Jemand hat ein Loch in den Zaun geschnit­ten. Lena folgt der Spur ins Moor.

► Lara ver­bringt ihre Ferien auf der Nord­see­insel Amrum. Sie fin­det einen gestran­de­ten Del­fin. Doch es ist noch zu früh am Mor­gen. Nie­mand ist in der Nähe, der ihr hel­fen könnte.

► Mia und Ben dür­fen keine Katze haben. Das Pro­blem löst sich, als eine neue Nach­ba­rin in die Straße zieht. Schnell freun­det sich das Geschwis­ter­paar mit Söck­chen, ihrer neu­gie­ri­gen Katze an. Eines Tages ist sie wie vom Erd­bo­den ver­schluckt. Mia und Ben wer­den von der Nach­ba­rin als Detek­tive enga­giert und ermit­teln.

► Auf einer Fahr­rad­tour erzählt Max’ Vater von einem Aben­teuer aus sei­ner Kind­heit. Vor vie­len Jah­ren fuhr er mit Opa auf einem Krab­ben­kut­ter von Dorum aus aufs Meer. Dann schlägt das Wet­ter um. Der Kut­ter läuft auf einer Untiefe auf und schlägt leck. Ein Kampf gegen die Zeit beginnt.

Der Autor über sich selbst

Zum krea­ti­ven Schrei­ben haben mich meine Kin­der gebracht. Als ich vor ein paar Jah­ren ein­mal die abend­li­che Vor­le­se­stunde etwas zu ein­sei­tig für abge­schlos­sen erklärt hatte, ern­tete ich ener­gi­schen Pro­test: „Noch eine Geschichte!”, „Wei­ter­le­sen!” Das Licht war bereits aus, zurück konnte ich nicht mehr, also suchte ich mein Heil in der Impro­vi­sa­tion.

Tags dar­auf erwar­tete ich ein Tele­fo­nat. Doch das Klin­geln blieb aus. Zum Zeit­ver­treib haute ich der­weil die kleine Fan­tas­te­rei vom Vor­abend in die Tas­ten, glät­tete hier und da und legte schließ­lich den Aus­druck mit der Über­schrift „Papas Pixis Bd. 1” auf den Früh­stücks­tisch. Soh­ne­mann nahm die Mappe mit in die Schule, kam mit­tags aller­dings ohne zurück. Die Leh­re­rin habe sie jetzt. Nach einer guten Woche erzählte er dann, wie die Geschichte an einem Vor­mit­tag der gesam­ten Klasse vor­ge­le­sen wor­den war.

Die­ses kleine Erleb­nis lie­ferte den Auf­takt. Seit­dem haben sich einige schrift­stel­le­ri­sche Ver­su­che im Lap­top ange­sam­melt. „Es ist des Ler­nens kein Ende”, schrieb der Kom­po­nist Robert Schu­mann ein­mal. Recht hat der Mann. So brauchte es doch etwas län­ger, bis das erste Büch­lein fer­tig war.

Letz­ten Win­ter ver­ließ als ers­tes meine nord­deut­sche Novelle „Das hava­rierte Gewis­sen” den siche­ren Fest­plat­ten­ha­fen. Im April folgte dann als Koope­ra­ti­ons­pro­jekt mit dem baye­ri­schen Erfolgs­au­tor Andreas A. Rei­chelt „Das große Natur-Lese­buch”, das auf der Leip­zi­ger Buch­messe im Rah­men einer Dis­kus­si­ons­runde vor­ge­stellt wurde.

Das neue Buch hat sich gewis­ser­ma­ßen „vor­ge­drän­gelt”. Eigent­lich sitze ich seit Jah­res­be­ginn an einer ande­ren, grö­ße­ren Geschichte, die im Moor spie­len soll. Doch nach den schö­nen Urlaubs­ta­gen auf Amrum hatte ich wäh­rend eines Griffs zu einer Kaf­fee­tasse mit Kut­ter­mo­tiv und Nord­see­wel­len diese Idee im Kopf. Nun kann ich sie in der Hand hal­ten. Ein schö­nes Gefühl.

Ganz schön knapp!: Vier Rettungsgeschichten für Kinder”

Von: Mat­thias Schnei­der-Dominco
Ver­lag: TWENTYSIX
Kin­der­buch ab 8 Jah­ren
ISBN: 978–3740732325
Taschen­buch: 72 Sei­ten
For­mat: 12,7 x 0,5 x 20,3 cm
Kinderbücher: Autor, stell vor! Kinderbücher: mach-mit

Wie findest Du das Kinderbuch „Ganz schön knapp“?

Dieser Post wurde bisher noch nicht kommentiert. Sei der Erste!

Schreibe einen Kommentar!