Disney bringt Pinocchio neu ins Kino

Dis­ney will den Kin­der­buch-Klas­si­ker „Pinoc­chio” neu ver­fil­men. Laut US-Bran­chen­blatt „Variety” wurde Peter Hedges, Autor von Fil­men wie „Gil­bert Grape – Irgendwo in Iowa” und „Dan – Mit­ten im Leben!”, mit dem Skript beauf­tragt.

Der Film basiert auf dem ita­lie­ni­schen Kin­der­buch von Carlo Col­lodi aus dem Jahr 1883. Dis­ney hat vor, die Geschichte der berühm­ten Holz­puppe mit der lan­gen Nase nicht im Zei­chen­trick­for­mat, son­dern mit Schau­spie­lern neu auf­zu­le­gen. Wer „Pinoc­chio” lie­ber lesen als sehen möchte, kann zwi­schen vie­len gut gemach­ten Büchern wäh­len. Groß­ar­tige Illus­tra­tio­nen und eine her­vor­ra­gende Über­set­zung ins Deut­sche bie­tet zum Bei­spiel der Band des Nord­Süd-Ver­lags.

Pinocchio”

von Carlo Col­lodi (Autor) und Quen­tin Gré­ban (Illus­tra­tor)
Gebun­dene Aus­gabe: 88 Sei­ten
Nord­Süd Ver­lag
ISBN: 978–3314017933
Vom Ver­lag emp­foh­le­nes Alter: 6 – 8 Jahre
For­mat: 22,4 x 1,5 x 27,4 cm