Kommissar Gordon hat Grund zum Feiern

Der schwe­di­sche Autor Ulf Nils­son hat gemein­sam mit der nie­der­län­di­schen Zeich­ne­rin Gitte Spee den Kin­der­buch­preis 2015 des Lan­des Nord­rhein-West­fa­len erhal­ten. Dotiert ist der Preis mit 5000 Euro.

Aus­ge­zeich­net wur­den die bei­den für den Kin­der­krimi „Kom­mis­sar Gor­don – Der erste Fall”. Darin geht es um einen Wald-Poli­zis­ten, der zwar bril­lant ist, aber auch schon ziem­lich alt und lie­ber in der war­men Poli­zei­sta­tion Tee trin­ken würde, als in der Kälte einen Nuss­dieb zu fan­gen. Um die­sen ver­trackt-schwie­ri­gen Fall zu lösen, wäre eine kleine, schnelle, schlaue Poli­zei­as­sis­ten­tin ganz nütz­lich, fin­det Gor­don…

Es ist immer wie­der ein­drucks­voll zu erle­ben, wie Kin­der Zugang zu einer neuen, wun­der­ba­ren Welt fin­den, wenn sie lesen ler­nen. Dies kann jedoch nur gelin­gen, wenn es Bücher gibt, die Lese­an­fän­ger zum eigen­stän­di­gen Lesen ani­miert”, heißt es in der Pres­se­aus­sen­dung des NRW-Fami­li­en­mi­nis­te­ri­ums zum Preis. Die Jury habe sich „in die­sem Jahr für einen Kin­der­krimi ent­schie­den, in dem Ulf Nils­son lie­be­voll und behut­sam Span­nung erzeugt und die Poli­zei­ar­beit schil­dert, und der von Gitte Spee ein­fühl­sam und wit­zig illus­triert wurde.”

Kommissar Gordon – Der erste Fall”

von Ulf Nils­son, mit Illus­tra­tio­nen von Gitte Spee
über­setzt von Ole Kön­ne­cke
Gebun­dene Aus­gabe: 112 Sei­ten
Moritz Ver­lag
ISBN: 978–3895652882
Vom Ver­lag emp­foh­le­nes Alter: 8 – 10 Jahre
For­mat: 15,6 x 1,7 x 21,8 cm