Leipziger Lesekompass 2016 – Kategorie 2 – 6 Jahre

Zum fünf­ten Mal haben die Stif­tung Lesen und die Leip­zi­ger Buch­messe her­aus­ra­gende Kin­der- und Jugend­li­te­ra­tur in drei Alters­ka­te­go­rien mit dem „Leip­zi­ger Lese­kom­pass” aus­ge­zeich­net. Hier der Über­blick über die Sie­ger in der Kate­go­rie 2 bis 6 Jahre:

Ab 2 Jahren: Zusammen

Zusammen!”

von Daniela Kulot
Papp­bil­der­buch: 24 Sei­ten
Gers­ten­berg Ver­lag
ISBN: 978–3836958783
Emp­foh­le­nes Alter: 24 Monate – 4 Jahre
For­mat: 15,6 x 1,7 x 22 cm

 

Die Welt ist bunt und alle Kin­der sind unter­schied­lich. Aber es gibt auch eine ganze Menge Gemein­sam­kei­ten. „Ob trau­rig oder
froh – jeder muss aufs Klo”, zum Bei­spiel. Ohne viel Auf­he­bens wird in die­sem Bil­der­buch Inte­gra­tion in Reime und fröh­li­che Bil­der gefasst. Ob im Roll­stuhl, ob mit ande­rer Haut­farbe, ob klein und ängst­lich oder immer vor­ne­dran – hier wird auf jeder Dop­pel­seite vor­ge­führt, was alle Kin­der ver­bin­det. Und am Ende steht die Erkennt­nis, dass zusam­men auch echte Her­aus­for­de­run­gen zu stem­men sind.

Jury: „Früh übt sich, was Viel­falt schät­zen ler­nen will!”

Ab 3 Jahren: Unser Zuhause

Unser Zuhause: Eine Wimmelbilder-Geschichte. Vierfarbiges Pappbilderbuch”

von Doro Göbel und Peter Knorr
Papp­bil­der­buch: 16 Sei­ten
Ver­lag: Beltz & Gel­berg
ISBN: 978–3407795984
Emp­foh­le­nes Alter: 36 Monate – 6 Jahre
For­mat: 24,8 x 1,7 x 34 cm

 

Wie lebe ich? Wie lebst du? Wo und mit wem? Auf diese und viele andere Fra­gen gibt es beim Erfor­schen eines wim­me­li­gen
Bil­der­buch-Wohn­vier­tels zahl­rei­che mög­li­che Ant­wor­ten. Und das ganz ohne Text! In den Bil­dern ste­cken unzäh­lige kleine Geschich­ten. Wer an die Hand genom­men wer­den möchte, kann sich an den – nur auf der Rück­seite zu fin­den­den – Kapi­tel­über­schrif­ten wie „Tru­bel im Kin­der­gar­ten”, „Die Suche nach dem Kuschel­dino” oder „Das große Gar­ten­fest” ori­en­tie­ren.

Jury: „Durch­dacht, anre­gend, ein­falls­reich – wun­der­bar!”

Ab 3 Jahren: Fiete – Das versunkene Schiff

Fiete – Das versunkene Schiff (Fiete-Bilderbuch)”

von Ahoiii (Jan Kloevekorn/Wolfgang Schmitz)
Gebun­dene Aus­gabe: 40 Sei­ten
Ver­lag: Bas­tei Lübbe (Boje)
ISBN: 978–3414824363
Emp­foh­le­nes Alter: 36 Monate – 6 Jahre
For­mat: 21,2 x 0,9 x 28,2 cm
auch als eBook erhält­lich

 

Fiete ist vie­len Kin­dern schon aus den preis­ge­krön­ten gleich­na­mi­gen Spiel- und Erzähl-Apps von Ahoiii bekannt. Und nun setzt er das erste Mal den Fuß auf den Boden der Bil­der­buch­welt. Auch hier über­zeu­gen die lie­be­vol­len Illus­tra­tio­nen, die einer­seits die span­nende Vor­le­se­ge­schichte tref­fend ver­an­schau­li­chen, ande­rer­seits aber viele zusätz­li­che Impulse bie­ten: zum Erzäh­len, Spie­len und Durch­füh­ren ers­ter phy­si­ka­li­scher Expe­ri­mente.

Jury: „So ist die Ver­bin­dung Bilderbuch/App genial!”

Ab 4 Jahren: Agathe zählt die Sterne

Agathe zählt die Sterne”

von Cathe­rine Ray­ner, über­setzt von Tat­jana Kröll
Gebun­dene Aus­gabe: 32 Sei­ten
Ver­lag: Kne­se­beck
ISBN: 978–3868737981
Emp­foh­le­nes Alter: 4 – 6 Jahre
For­mat: 26,6 x 1 x 26,8 cm

 

Zäh­len macht Spaß! Das fin­det zumin­dest die Giraffe Aga­the, deren attrak­ti­ves Mus­ter aus – im wahrs­ten Sinne zahl­lo­sen
– Fle­cken bereits die Ein­ban­din­nen­sei­ten ziert. Recht über­sicht­lich geht’s dage­gen beim Zäh­len der Punkte von Aga­thes Käfer­freun­din Marie: 1, 2, 3 – huch, da ist Marie auch schon unter einem Blatt ver­schwun­den. Kein Zähl­buch im her­kömm­li­chen Sinne, son­dern ein fan­tas­ti­scher Bil­der­bo­gen mit Illus­tra­tio­nen, die ganz unge­wöhn­li­che Bild­aus­schnitte bie­ten. Aga­the sprengt sprich­wört­lich den Rah­men! Und regt Kin­der dazu an, Zah­len und Zähl­ba­res in ihrer Umge­bung zu ent­de­cken.

Jury: „Stim­mungs­volle Illus­tra­tio­nen in einer kraft­vol­len und doch ruhi­gen Freund­schafts­ge­schichte!”

Ab 4 Jahren: Kleiner Elliot – große Stadt

Kleiner Elliot große Stadt”

von Mike Curato, über­setzt von Ste­pha­nie Menge
Gebun­dene Aus­gabe: 40 Sei­ten
Ver­lag: FISCHER Sauer­län­der
ISBN: 978–3737351591
Emp­foh­le­nes Alter: Ab 4 Jah­ren
For­mat: 22,1 x 1 x 28,6 cm

 

So klein wie der zucker­süße Held mit den zart-pas­tel­li­gen Tup­fen ist, geht er in der gro­ßen Stadt mit ihren hoch auf­ra­gen­den
Häu­sern und den vor­bei­has­ten­den Men­schen­mas­sen schlicht­weg unter. Wer prak­tisch unsicht­bar ist, bekommt in der Bäcke­rei auch kei­nen Cup­cake! Der kleine weiße Ele­fant Elliot fühlt sich noch klei­ner, als er ist und lässt im wahrs­ten Sinne des Wor­tes den Rüs­sel hän­gen. Bis er auf jeman­den trifft, der ihm das Gefühl gibt, der größte Ele­fant der Welt zu sein. Ein beson­de­res Bil­der­buch im der­zeit ange­sag­ten, sepia­ge­tön­ten Retro-Stil, das seine zu (Kinder-)herzen gehende Geschichte im New York einer längst ver­gan­ge­nen Zeit ansie­delt.

Jury: „Elliot lässt nicht nur kleine Betrach­ter dahin­schmel­zen!”

Ab 4 Jahren: Paul & Papa

Paul & Papa: Vorlesegeschichten”

von Susanne Weber
Gebun­dene Aus­gabe: 64 Sei­ten
Ver­lag: mixtvi­sion
ISBN: 978–3958540279
Emp­foh­le­nes Alter: 4 – 6 Jahre
For­mat: 15,9 x 1,5 x 22,6 cm

 

Hier gehts weni­ger um Span­nung, als um hei­tere All­tags­mi­nia­tu­ren mit viel Iden­ti­fi­ka­ti­ons­po­ten­zial: Paul und sein Papa sind ein­fach ein gutes Team! Ob es nun um Bag­ger­fah­ren, einen Män­ner­aus­flug ins Dino-Ske­lett-Museum oder etwas so Läs­ti­ges wie Haa­re­wa­schen geht. Die 20 Geschich­ten in bekömm­li­cher Vorl­e­se­länge und ziel­grup­pen­ge­rech­ter Spra­che wer­den von klei­nen Illus­tra­tio­nen stim­mig beglei­tet.

Jury: „Vater-Sohn-Geschich­ten mit Witz und Charme!”

Ab 5 Jahren: Walross, Spatz und Beutelteufel

Walross, Spatz und Beutelteufel: Das große Sammelsurium der Tiere”

von Adri­enne Bar­man, über­setzt von Susanne Schmidt-Wus­sow
Gebun­dene Aus­gabe: 216 Sei­ten
Ver­lag: Ala­din
Spra­che: Deutsch
ISBN: 978–3848900909
Emp­foh­le­nes Alter: Ab 5 Jah­ren
For­mat: 19,1 x 2,7 x 26,1 cm

 

Wie bringt man Ord­nung in ein Sam­mel­su­rium? Man bil­det Kate­go­rien. Klingt lang­wei­lig? Von wegen! Was könnte span­nen­der sein, als sich vorab zu überlegen, wel­che Tiere unter Kapitelüberschriften wie „Die Him­mel­blauen”, „Die Gezähmten” oder gar „Die Nervösen” zu fas­sen sind. Außer den Überschriften, den Tier­na­men, einem Inhalts­ver­zeich­nis und einem Regis­ter gibt es kei­ner­lei Text – was alle Auf­merk­sam­keit auf die Stars des Bil­derrei­gens zieht: die Tiere selbst. Mit Witz gezeich­net, auf das Wesent­li­che redu­ziert: Eine unwi­der­steh­li­che Ein­la­dung zum Blättern, Ent­de­cken und Stau­nen.

Jury: „Außergewöhnliches Sach­buch mit hohem Spaß­fak­tor!”

Ab 5 Jahren: Zuhause kann überall sein

Zuhause kann überall sein”

von Irena Kobald und Freya Black­wood (Illus­tra­tio­nen), über­setzt von Tat­jana Kröll
Gebun­dene Aus­gabe: 32 Sei­ten
Ver­lag: Kne­se­beck
ISBN: 978–3868737578
Emp­foh­le­nes Alter: 5 – 7 Jahre
For­mat: 21,5 x 1,2 x 25,6 cm

 

Der Name „Wild­fang” ist dem Mädchen ebenso ver­lo­ren gegan­gen wie seine Hei­mat, die es gemein­sam mit sei­ner Tante wegen des Krie­ges ver­las­sen musste. Das neue Land bie­tet zwar Sicher­heit, aber alles ist fremd: das Essen, die Tiere und Pflan­zen, sogar der Wind. Die Ver­bin­dung einer ein­fa­chen, aber den­noch poe­ti­schen Geschichte mit star­ken Bil­dern ver­mit­telt überzeugend, wie das Ankom­men in einem neuen Zuhause gelin­gen kann: über den Zugang zu Spra­che. Die aus­drucks­star­ken Illus­tra­tio­nen erzählen ganz eigenständig von Angst, Rückzug, Ein­sam­keit, Hoff­nung und Freund­schaft. Ein schönes und wich­ti­ges Buch, per­fekt zum dia­lo­gi­schen Vor­le­sen geeig­net – nicht nur für jüngere Kin­der.

Jury: „Ein schwie­ri­ges Thema – einfühlsam und überzeugend ver­packt!”

Ab 6 Jahren: Das Buch über uns


Das Buch über uns”

von Mo Wil­lems, über­setzt von Monika Osberg­haus
Gebun­dene Aus­gabe: 64 Sei­ten
Ver­lag: Klett Kin­der­buch
ISBN: 978–3954701261
Emp­foh­le­nes Alter: 6 – 7 Jahre
For­mat: 15,3 x 1,2 x 21,6 cm

 

Inter­ak­tive Bilderbücher lie­gen voll im Trend. Hier ist genaues Hin­schauen und Mit­ma­chen gefragt – und Vor­sicht: Die Buch­fi­gu­ren beob­ach­ten dich! So wird der Leser zum Bestand­teil der Geschichte: ein fas­zi­nie­ren­des Expe­ri­ment, das Kin­dern buchstäblich vor Augen hält, wie­viel Witz und Span­nung in Bil­dern und Wörtern ste­cken können.

Jury: „Wann freuen sich Buch­fi­gu­ren schon mal darüber, dass sie gele­sen wer­den?!”

Ab 6 Jahren: Snöfrid aus dem Wiesental

Snöfrid aus dem Wiesental [1]: Die ganz und gar unglaubliche Rettung aus Nordland”

von Andreas H. Schmachtl
Spre­cher: Bernd Ste­phan
3 CDs
Ver­lag: Jumbo
ISBN-13: 978–3833735202
Emp­foh­le­nes Alter: Ab 6 Jah­ren
auch als Buch (Arena Ver­lag) erhältlich

 

Snöfrid – aus der eher unbe­kann­ten Gat­tung der Snöfrids – liebt seine behag­li­che Höhle, sei­nen Ofen und Hafer­flo­cken. Mehr braucht ein Snöfrid eigent­lich nicht – und große Worte sind auch nicht sein Ding. Umso selt­sa­mer ist es, dass aus­ge­rech­net er dazu aus­er­se­hen wird, die Toch­ter des Feen-Königs Olafs III. zu befreien und ganz Nord­land zu ret­ten. Da ist alles drin: Feen, Wurzelmännchen, treue Gefährten, hinterhältige Troll-Bösewichte und der, des­sen Name mit A beginnt. Eine märchenhafte Vor­le­se­reise für die ganze Fami­lie, die auch für ältere Kin­der noch span­nend, stel­len­weise sogar ein biss­chen gru­se­lig ist.

Jury: „Wunderschöne Geschichte – her­vor­ra­gend zu Gehör gebracht!”