ab 6 Jahren

Nur ein Tag

Rating: 4.0/5. From 36 votes. 
Please wait…

Kinderbücher: Nur ein Tag

Keine Wider­rede, wer nur einen Tag hat, braucht das ganze Glück in 24 Stunden.”

2007 wurde „Nur ein Tag” von Mar­tin Balt­scheit zum ers­ten Mal auf­ge­führt, seit­dem hat das berüh­rend schöne und zugleich doch auch hei­tere Kin­der­thea­ter­stück über das Leben einer Ein­tags­fliege eine hüb­sche Kar­riere hin­ge­legt. 2014 erschien die Hör­spiel­fas­sung und wurde von der hr2-Hör­buch­bes­ten­liste als „Kin­der- und Jugend­hör­buch des Jah­res” aus­ge­zeich­net – „ein wun­der­schö­nes Hör­spiel mit Pfif­fig­keit und Her­zens­wärme über ein erns­tes Thema”, begrün­dete die Jury ihre Entscheidung.

Jetzt gibt es „Nur ein Tag” auch als rich­ti­ges Buch, köst­lich illus­triert von Wiebke Rau­ers und text­lich in Form gebracht von Mar­tin Balt­scheit selbst. Das liest sich so, als hätte es schon immer so sein müs­sen. Noch vol­ler und run­der als Thea­ter­stück und Hör­spiel. Der Mann kann es einfach!

Kinderbücher: Nur ein Tag

Die Geschichte beginnt mit Fuchs und Wild­schwein, die am See sit­zen und eine Ein­tags­flie­gen­larve betrach­ten. Ist es nicht furcht­bar trau­rig, wenn man nur einen Tag zu leben hat, fra­gen sie sich?

Das Wild­schwein hat eben den Impuls zu gehen, um die Fliege gar nicht erst ken­nen zu ler­nen (es fürch­tet, das könnte ihm das Herz bre­chen) – da schlüpft sie auch schon. Sie ist wun­der­hübsch, klug, wit­zig – und ziem­lich erstaunt über die bei­den Trau­er­k­löße, die sie betrach­ten. Weil Fuchs und Wild­schwein ihr die Wahr­heit nicht sagen wol­len, erfin­den sie eine Not­lüge: Es sei der Fuchs, der den heu­ti­gen Tag nicht über­le­ben werde, daher seien sie so traurig.

Und was macht die Fliege?

Die kleine Fliege hat einen Plan. Sofort. Die Nase ist sau­ber, die Augen geputzt, das junge Ding weiß, was in Fäl­len ent­setz­li­cher Wahr­heit zu tun ist. Man muss etwas bewe­gen. Die Trauer, die Läh­mung, den Schreck, alles muss zur Seite gescho­ben wer­den und durch etwas Bes­se­res ersetzt werden.
‚Gehen wir an die Arbeit.’
‚Wel­che Arbeit?’
‚Na, wir machen ihn glücklich!’ ”

So ein­fach ist das. Wenn die Zeit begrenzt ist, muss man was draus machen. Also legen Fliege, Wild­schwein und Fuchs gleich los – und es wird ein tol­ler Tag. Ein Tag wie ein gan­zes Leben!

Und dass am Ende der Tod steht, ist nur ein Teil der Wahr­heit. Denn wenn sich der Kreis des Lebens schließt, fängt irgend­wie auch alles wie­der von vorne an. Sel­ten, dass ein Kin­der­buch so viel grund­sätz­li­che Weis­heit so dicht, so gelas­sen und so humor­voll vermittelt.

Der Tod ist wie das Leben – unver­meid­bar. Nie­mand weint über das Leben und des­halb sollte auch nie­mand über den Tod weinen.”


Von: Mar­tin Balt­scheit (Text) und Wiebke Rau­ers (Illus­tra­tio­nen)
Ver­lag: Dressler
Kin­der­buch ab 6 Jahren
ISBN: 978–3791527024
Gebun­dene Aus­gabe: 105 Seiten
For­mat: 17,1 x 1,5 x 23,8 cm

 

 

 


Audio CD, ca. 45 Min
Regis­seur: Mar­tin Baltscheit
Spre­cher: Mar­tin Balt­scheit, André Gatzke, Charly Hüb­ner und Annett Louisan
Oetin­ger Media GmbH
ISBN: 978–3837307641
Emp­foh­le­nes Alter: 6 – 8 Jahre
Rating: 4.0/5. From 36 votes. 
Please wait…
__Anzeige_______________________________