...und wie es ihm wieder gut ging

ab 4 Jahren

Wie der kleine Elefant einmal sehr traurig war

Rating: 3.8. From 20 votes.
Please wait…

Wie der kleine rosa Elefant einmal sehr traurig war und wie es ihm wieder gut ging - Kinderbuch ab 4 Jahren


Der kleine rosa Ele­fant Benno lebt mit sei­ner Herde in Afrika. Sein aller­bes­ter Freund heißt Freddi, und die bei­den toben den gan­zen Tag mit­ein­an­der herum. Ein schö­nes Leben – bis Fred­dis Mut­ter eines Tages ver­kün­det: „Wir zie­hen nun mit unse­ren Ver­wand­ten in eine andere Rich­tung wei­ter. Kin­der, ihr müsst Abschied von­ein­an­der neh­men.”

Noch ein­mal win­ken sich die Ele­fan­ten­jungs mit ihren Rüs­seln zu. Dann ist Freddi weg, und Benno bleibt allein zurück. „Der kleine rosa Ele­fant wurde sehr trau­rig”, heißt es in der Geschichte. „So sehr, dass er keine Lust mehr zum Spie­len hatte. Das Essen schmeckte ihm nicht mehr, er rannte nicht mehr und spritze nicht mehr mit Was­ser. Alles kam ihm grau und leer vor ohne Freddi.”

Auch, dass sich die ande­ren Ele­fan­ten um ihn sor­gen, trös­tet ihn nicht. Alle haben sie gute Rat­schläge („Spiel doch etwas schö­nes, dann denkst du nicht daran.” – „Such dir doch einen neuen Freund.” – „Das ist doch nicht so schlimm, das pas­siert jedem ein­mal.”) – aber gehol­fen ist Benno damit nicht.

Erst die weise Eule kann Benno den rich­ti­gen Weg zei­gen. Ihre Hil­fe­stel­lung zur Trau­er­be­wäl­ti­gung ist zwar auch recht ein­fach zu ver­ste­hen, aber nicht so furcht­bar platt wie die Tipps der Herde. In drei Schrit­ten lernt Benno, sei­nen Kum­mer zu bewäl­ti­gen – indem er ihn zuerst ein­mal zulässt und sich gestat­tet, rich­tig zu wei­nen. Indem er dann mit jeman­dem, den er sehr lieb hat, über seine Trauer spricht und sie damit teilt. Und indem er einen fes­ten Platz in sei­nem Her­zen für Freddi fin­det. Das alles geht nicht hopp­la­di­hopp, aber es geht. Und lang­sam wird Benno wie­der fröh­lich. Denn schließ­lich ist da auch noch die Zeit: „Sie wird etwas von dei­nem Kum­mer mit sich neh­men, wäh­rend sie ver­geht”, weiß die weise Eule.

Wie der kleine rosa Ele­fant ein­mal sehr trau­rig war und wie es ihm wie­der gut ging” kann ins­be­son­dere für Kin­der eine große Hilfe sein, die gerade mit einer Tren­nungs­si­tua­tion kon­fron­tiert sind. Poe­tisch schön geschrie­ben, klar und stark illus­triert. Ein Buch, das trau­rig ist, aber Mut macht, weil es (genau die rich­ti­gen) Per­spek­ti­ven aus dem Dun­kel zeigt.

Der kleine rosa Elefant (Bohem Klassik)”

Von: Monika Weitze (Text) und Eric Bat­tut (Illus­tra­tio­nen)
Ver­lag: Bohem Press
Bil­der­buch ab 4 Jah­ren
ISBN: 978–3855813247
Gebun­dene Aus­gabe: 32 Sei­ten
For­mat: 29,6 x 20,8 x 0,9 cm
Rating: 3.8. From 20 votes.
Please wait…
Kinderbücher: Autor, stell vor! Kinderbücher: mach-mit

Wie findest Du das Kinderbuch „Wie der kleine Elefant einmal sehr traurig war“?

Dieser Post wurde bisher noch nicht kommentiert. Sei der Erste!

Schreibe einen Kommentar!