ab 6 Jahren

Die Abenteuer von Robin Hood und seinen Männern

Rating: 4.1. From 40 votes.
Please wait…

Kinderbücher: Die Abenteuer von Robin Hood und seinen Männern

Eigent­lich ist László Dören Umwelt­wis­sen­schaft­ler mit einer Lei­den­schaft für Mär­chen, Mythen und gute Geschich­ten. Aber als er auf der Suche nach einer guten Robin-Hood-Erzäh­lung für seine bei­den Söhne war, fand er nichts Adäqua­tes für deren Alters­stufe und schrieb dann halt sein eige­nes Buch. Her­aus­ge­kom­men ist ein wuch­ti­ges, zeit­ge­mä­ßes Werk in kla­rer Spra­che – zum Vor­le­sen ab 6 Jah­ren geeig­net, zum Sel­ber­le­sen ab 8. gute-kinderbücher.de hat mit László über seine Robin-Hood-Fas­sung gespro­chen.

gute-kinderbücher.de: „Es gibt eine Menge Bücher über Robin Hood, dar­un­ter ist exzel­lente Lite­ra­tur. War ein wei­te­res Buch wirk­lich nötig?”

László Dören: „Ok, ich teile die ande­ren Robin-Hood-Ver­sio­nen mal in zwei Lager auf: Ein­mal die Klas­si­ker (Pyle, Dumas, Sut­cliff). Tolle Bücher, die ich aber eher älte­ren Kin­dern bzw. Jugend­li­chen emp­feh­len würde. Für das Alter halt, wenn man auch ‚Die Drei Mus­ke­tiere’ liest. Für jün­gere Leser ist hier allein die Spra­che eine Hürde, die den Zugang zu die­ser Lek­türe ver­schließt. Ich finde es z.B. cool, wenn Dumas manch­mal etwas schwüls­tig schreibt, meine Jungs nicht. Dann gibt es noch eine Reihe an Erst­le­ser-Büchern über Robin Hood. Die sind aber wie­derum so ver­ein­facht, dass sie mei­nen Kin­dern gar kei­nen Spaß gemacht haben. Weder lus­tig, noch span­nend.”

Kinderbücher: Die Abenteuer von Robin Hood und seinen Männern

Und dann hast Du ein­fach selbst zum Stift gegrif­fen…”

Ich habe das zuerst nur für meine Jungs geschrie­ben, die waren damals 5 und 7. Nach ein paar Kapi­teln habe ich fest­ge­stellt, dass ich gerade einen rich­tig guten Flow habe und ein Kin­der­buch schaffe, das viel­leicht auch mehr Väter zum Vor­le­sen bewegt. Außer­dem habe ich viel Per­sön­li­ches in die Geschichte gepackt und als moder­nes Mär­chen chif­friert. Das Buch bedeu­tet mir sehr viel.”

Kannst Du Dei­nen Stil beschrei­ben?”

Ich habe mich eher an der klas­si­schen Kin­der­li­te­ra­tur ori­en­tiert, das aber mit viel Humor gar­niert. Es zieht sich so ein biss­chen eine Punk­rock-Atti­tüde durch die Geschichte. Und gerade wo die­ser fast anar­chis­ti­sche Humor durch­bricht, haben Kin­der ihren größ­ten Spaß. Da kann man sich auf ein­mal über eine Wirts­haus­schlä­ge­rei freuen, weil sie so der­ma­ßen über­zeich­net ist, dass es nichts mehr mit einer rea­len Schlä­ge­rei zu tun hat und ein­fach nur noch lus­tig ist. Meine Robin-Hood-Ver­sion ist sehr frei. Sie greift zwar die berühm­tes­ten Ele­mente wie das Bogen­schieß­tur­nier auf, aber der Rest ist eine wilde Mischung aus ver­schie­de­nen Mär­chen und Mythen, gespickt mit vie­len Kin­der­buch-Zita­ten.”

Kinderbücher: Die Abenteuer von Robin Hood und seinen Männern

Das klingt ja fast nach Fan­tasy…”

Die Geschichte ist in die kel­ti­sche Mär­chen­welt ein­ge­bet­tet, sodass immer wie­der die Gren­zen zum Phan­tas­ti­schen auf­ge­weicht (und über­schrit­ten) wer­den. Es ging mir nicht darum, ein Robin-Hood-Buch zu schrei­ben, das mög­lichst nahe auf den his­to­ri­schen Ursprung abzielt. Son­dern es ging mir darum, eine Geschichte für Kin­der zu schrei­ben, die sie begeis­tert und mit­fie­bern lässt. Dafür habe ich klas­si­sche Arche­ty­pen des Mär­chen­reichs gewählt, wie den Hel­den, die Prin­zes­sin, die Hexe und sogar einen Dra­chen (in der Gestalt eines Lind­wurms).”

Dein Buch gefällt mir nicht nur wegen des Tex­tes. Es ist auf gutem Papier gedruckt und ordent­lich gebun­den, was für Bücher, die wie Dei­nes im Eigen­ver­lag erschei­nen, keine Selbst­ver­ständ­lich­ket ist. Und die Illus­tra­tio­nen von Tanina Palaz­zolo sind eine Klasse für sich – bunt, phan­tas­tisch, aus­drucks­stark und von einer Ästhe­tik, die nicht unbe­dingt typisch für Kin­der­bü­cher ist.”

Ich habe Tanina wäh­rend des Stu­di­ums in Müns­ter ken­nen­ge­lernt. Sie hatte mich täto­wiert. Sie ist eine sehr talen­tierte Künst­le­rin. Es war ein gro­ßes Glück, dass sie zuge­sagt hat.”

Kinderbücher: Die Abenteuer von Robin Hood und seinen Männern

Dar­auf muss man ja auch erst ein­mal kom­men – die eigene Täto­wie­re­rin als Kin­der­buch­il­lus­tra­to­rin anzu­heu­ern.”

Der Tat­too-Style passt ein­fach zu die­sem Buch. Robin Hood ist ja eine Out­law-Geschichte und irgend­wie haf­tet der Täto­wier­kunst auch die­ser Ruf an. Tani­nas Illus­tra­tio­nen sind auf der einen Seite sehr ein­fach und pla­ka­tiv, zugleich aber auch sehr ästhe­tisch und ein­la­dend. Ein­la­dend in die Bil­der ein­zu­tau­chen. Als Kind hätte ich mir ein Aben­teu­er­buch, das so illus­triert ist, gewünscht.”

Die Abenteuer von Robin Hood und seinen Männern”

Von: László Dören, mit Illus­tra­tio­nen von Tanina Palaz­zolo
Ver­lag: Thor­meyer
Aben­teu­er­buch – zum Vor­le­sen ab 6, zum Sel­ber­le­sen ab 8 Jah­ren
ISBN: 978–3000448140
Gebun­dene Aus­gabe: 212 Sei­ten
For­mat: 17,9 x 2 x 24,8 cm
Rating: 4.1. From 40 votes.
Please wait…
Kinderbücher: Autor, stell vor! Kinderbücher: mach-mit

Wie findest Du das Kinderbuch „Die Abenteuer von Robin Hood und seinen Männern“?

Dieser Post wurde bisher noch nicht kommentiert. Sei der Erste!

Schreibe einen Kommentar!