ab 4 Jahren

Henrietta spürt den Wind

Rating: 3.8. From 8 votes.
Please wait…

Kinderbuch: Henrietta spürt den Wind

Hen­ri­etta Mai­wald geht in die erste Klasse und fängt gerne Spin­nen, Käfer, Libel­len und Frö­sche. Für Frö­sche gibt es 25 Punkte. Am Com­pu­ter.

Com­pu­ter­spie­len ist Hen­ri­et­tas liebste, zweit­liebste und dritt­liebste Lieb­lings­be­schäf­ti­gung. Egal, ob es nun drau­ßen reg­net oder ob die Sonne scheint.

Aber dann pas­siert etwas! Ein Ball fliegt durch die Scheibe, und drau­ßen ste­hen etwas bedröp­pelt Ole, Paul­chen und Luise aus der Par­al­lel­klasse. Com­pu­ter­spie­len fin­den die auch ganz inter­es­sant, aber nach­dem not­dürf­tig auf­ge­räumt ist, neh­men sie Hen­ri­etta lie­ber mit nach drau­ßen. Denn da fin­den sie es noch tol­ler.

Kinderbuch: Henrietta spürt den Wind

Und spä­tes­tens als Hen­ri­etta das Kit­zeln eines ech­ten Fro­sches auf ihrer Hand spürt, ist auch sie über­zeugt: Wirk­li­che Freunde, mit denen man den Hang hin­un­ter­kul­lern kann, sind tat­säch­lich bes­ser als digi­tale Wel­ten.

Damit dürfte „Hen­ri­etta spürt den Wind” so einige Eltern anspre­chen, die den Medi­en­kon­sum des Nach­wuch­ses mit leich­ter Sorge betrach­ten.

Kinderbuch: Henrietta spürt den Wind

Noch bes­ser ist, dass das im übri­gen bezau­bernd schön illus­trierte Buch von Jochen Weeber und Fariba Gho­liz­adeh auch die Kin­der erreicht. Weil die Geschichte so leben­dig erzählt ist, dass man gleich Lust bekommt, selbst den war­men Son­nen­schein im Gesicht zu spü­ren und über einen klei­nen Bach zu hüp­fen. Weil Hen­ri­etta ein wit­zi­ges, schlag­fer­ti­ges und selbst­stän­di­ges klei­nes Mäd­chen ist. Weil man ihre Lage – die Eltern haben kaum Zeit und in der neuen Schule hat sie noch nicht so recht Anschluss gefun­den – nach­voll­zie­hen kann. Und weil die Auto­ren Com­pu­ter nicht ver­teu­feln, son­dern als etwas ganz Nor­ma­les und auch durch­aus Span­nen­des dar­stel­len, zu dem es aber noch viele, viele pri­ckelnde Alter­na­ti­ven gibt.

Henrietta spürt den Wind”

Von: Jochen Weeber (Text) und Fariba Gho­liz­adeh (Illus­tra­tio­nen)
Ver­lag: Pat­mos
Kin­der­buch ab 4 Jah­ren
ISBN: 978–3843608817
Gebun­dene Aus­gabe: 32 Sei­ten
For­mat: 22,5 x 1,2 x 24,9 cm

 
 
 

Rating: 3.8. From 8 votes.
Please wait…
Kinderbücher: Autor, stell vor! Kinderbücher: mach-mit

Wie findest Du das Kinderbuch „Henrietta spürt den Wind“?

Dieser Post wurde bisher noch nicht kommentiert. Sei der Erste!

Schreibe einen Kommentar!