ab 12 Jahren

Die Sternennacht

Rating: 5.0/5. Von 1 Abstim­mung.
Bitte war­ten…

Kinderbücher: Jimmy Liao - Die Sternennacht

Jedes Bild ist ein klei­nes Kunst­werk, das man stun­den­lang betrach­ten könnte. Jedes ein­zelne für sich! Und das Buch ist so voll davon. Noch eine Seite und noch eine Seite und noch eine. Es ist ein Bil­der­buch nicht für die ganz Klei­nen, son­dern für die grö­ße­ren, die immer noch emp­fäng­lich sind für eine bild­rei­che und oft rät­sel­hafte Welt.

Preis: EUR 22,90

In Jimmy Liaos üppi­ger „Ster­nen­nacht” steckt viel­leicht mehr drin, als man zu begrei­fen in der Lage ist. Kleine Ele­fan­ten, die ins Uner­mess­li­che wach­sen. Bunte Irr­gär­ten aus Blu­men und Beton. Hai­fi­sche in der Suppe. Schul­busse, die am Him­mel durch die Däm­me­rung jagen. Dra­chen­schwänze in bedroh­li­chen Häu­ser­schluch­ten. Und die Bil­der von Mag­ritte und Vin­cent van Gogh.

Alles ist vol­ler Anspie­lun­gen, Meta­phern und Alle­go­rien – und auch die gro­ßen Fra­gen feh­len nicht: „Hät­test du Angst, wenn wir beide die letz­ten Men­schen auf die­ser Welt wären?”

Kinderbücher: Jimmy Liao - Die Sternennacht

Wie der All­tag doch über­all kleine Wun­der bereit­hält, wen man bereit ist, zu füh­len. Man muss ja gar nicht alles ver­ste­hen. Es reicht, sich trei­ben, Bil­der und Worte wir­ken zu las­sen. „Allen Kin­dern gewid­met, die der Welt fremd gegen­über­ste­hen”, heißt es vorab.

Eigent­lich ist die Geschichte ganz ein­fach: Ein­sa­mes Mäd­chen trifft ein­sa­men Jun­gen. Beide haben reich­lich nach­voll­zieh­bare Sor­gen. Mob­bende Klas­sen­ka­me­ra­den zum Bei­spiel, strei­tende oder abwe­sende Eltern, aus Umzü­gen resul­tie­rende Fremd­heits­ge­fühle.

Kinderbücher: Jimmy Liao - Die Sternennacht

Liao brei­tet die Geschichte facet­ten­reich aus, jeder Aspekt bekommt starke Bild­stre­cken. Jah­re­lang arbei­tete Liao daran, wie er in einem Bei­trag für den Blog „Pic­turebook Makers” erklärt.

Lang­sam formte sich eine logi­sche Geschichte zu dem Motiv, das er als Aus­gangs­punkt wählte, nach­dem er in den Nach­rich­ten von zwei Schü­lern gehört hatte, die von zu Hause fort­ge­lau­fen waren. „Sie hat­ten am Tag Spaß mit­ein­an­der, schlie­fen nachts in Schup­pen, Schu­len und Tem­peln”, schreibt Liao.

Kinderbücher: Jimmy Liao - Die Sternennacht

Die Eltern alar­mier­ten die Poli­zei, und die Kin­der wur­den ein paar Tage spä­ter geschnappt und nach Hause gebracht. Die Eltern mach­ten sich gegen­sei­tig wütende Vor­würfe. Aber die Kin­der sag­ten, sie hät­ten nichts Fal­sches getan; sie genos­sen ein­fach nur die Gegen­wart des ande­ren und reis­ten ganz unschul­dig an den Strand und in die Berge. Als ich davon las, rührte es mich. Wür­den diese leuch­ten­den, hel­len und kris­tal­li­nen Tage für die bei­den nicht die unver­gess­lichste Zeit ihres Lebens wer­den?”

Kinderbücher: Jimmy Liao - Die Sternennacht

Im Buch zeigt der Junge dem Mäd­chen erst seine gehei­men Orte. Das ist noch nicht der große Aus­bruch, son­dern es sind eher kleine Fluch­ten. Zum Bei­spiel zum Laden an der Ecke, wo im Aqua­rium die bun­ten Fische schwim­men, denen der Junge allen Namen gege­ben hat. Die Mit­schü­ler tuscheln schon, aber das ist egal. In aller Melan­cho­lie kann das Leben auch mal schön sein.

Am Schöns­ten ist es aller­dings dort, wo die Sterne leuch­ten, fernab der Groß­stadt. Und so lau­tet die Zäsur in der Mitte des Buches, als es zwi­schen den engen Häu­sern wie­der ein­mal beson­ders schlimm ist: „Bloß weg von hier! Wir ver­las­sen die Stadt.” Das Mäd­chen reist mit dem Jun­gen an den Ort der frü­hen Kind­heit. In die Berge, zu den schö­nen Erin­ne­run­gen. Dort­hin, wo sich frü­her Oma und Opa um sie geküm­mert haben. Inzwi­schen sind die Groß­el­tern beide tot, die Sehn­sucht über­mäch­tig.

Kinderbücher: Jimmy Liao - Die Sternennacht

Sei­ten­lang braucht das Glück danach kein Wort. Liao reiht nur Bild an Bild. Es wird die schönste Ster­nen­nacht aller Zei­ten. Aber damit hat der Zau­ber die­ses kunst­vol­len, poe­ti­schen Buches für grö­ßere Kin­der und klei­nere Erwach­sene noch lange kein Ende.

Die Sternennacht”


Von: Jimmy Liao, über­setzt von Marc Her­mann
Ver­lag: Chi­n­a­books
Bil­der­buch ab 12 Jah­ren
ISBN: 978–3905816693
Taschen­buch: 70 Sei­ten
For­mat: 18,9 x 1,7 x 26,1 cm
Rating: 5.0/5. Von 1 Abstim­mung.
Bitte war­ten…